Jonas Walter gewinnt Internationale Mathematik-Olympiade

09.08.2019

Deutsches Team holt vier Medallien in Großbritannien

Gruppenfoto des deutschen Teams der Internationalen Matheolympiade in Bath, Großbritannien ©Bilung&Begabung GmbH
Gruppenfoto des deutschen Teams der Internationalen Matheolympiade in Bath, Großbritannien ©Bilung&Begabung GmbH

Bei der Internationalen Mathematik-Olympiade (IMO) in Bath, Großbritannien, hat die deutsche Mannschaft vier Medaillen und zwei Anerkennungen gewonnen. Gewinner der Olympiade ist Jonas Walter aus der Hansestadt Rostock in Mecklenburg-Vorpommern. Der Schüler hat bereits zum zweiten Mal die Goldmedaille gewonnen.

Sechs deutsche Schüler konnten sich bei Internationalen Mathematik-Olympiade in Bath, Großbritannien, vom 10. bis  22.Juli 2019 mit den besten Nachwuchs-Mathematikern der Welt messen. Rund 600 Schüler aus mehr als 100 Nationen nahmen in diesem Jahr an dem Wettbewerb teil. Die jungen Mathe-Asse mussten in zwei Klausuren jeweils drei komplexe Aufgaben lösen, die das Schulniveau deutlich übersteigen.

Für Deutschland traten Maximilian Göbel (Oberursel, Hessen), Lukas Finn Groß (Essen, Nordrhein-Westfalen), Maximilian Keßler (Marktoberdorf, Bayern), Philip McKeever (Roetgen, Nordrhein-Westfalen), Paul Schmitt (Mühlheim a. d. Ruhr, Nordrhein-Westfalen) und Gewinner Jonas Walter (Rostock, Mecklenburg-Vorpommern) an. Betreut wurde die deutsche Mannschaft vom Delegationsleiter Prof. Dr. Jürgen Prestin vom Institut für Mathematik der Universität zu Lübeck und dessen Stellvertreter Dr. Eric Müller aus Villingen-Schwenningen.

Im Auswahlverfahren für die IMO hatten sich die Schüler zunächst beim Bundeswettbewerb Mathematik und den Mathematik-Olympiaden in Deutschland erfolgreich durchgesetzt. Die besten deutschen Kandidaten durchliefen dann fünf Trainingsstationen: Auf vier Vorbereitungsseminare, die von Februar bis April in Warnemünde und Bad Homburg stattfanden, folgte die Abschlusswoche am Mathematischen Forschungsinstitut in Oberwolfach. Hier mussten die Schüler in insgesamt sieben Klausuren ihre Olympiareife unter Beweis stellen.

In Deutschland wird der Auswahlwettbewerb über die Bundesweiten Mathematik-Wettbewerbe von Bildung & Begabung organisiert. Die erste IMO wurde 1959 in Rumänien mit Teilnehmern aus sieben Ländern abgehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.