Weitere Fortbildungsangebote

Die GI-Fachgruppe "Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern" (IBMV) und das Institut für Informatik laden alle interessierten Lehrkräfte am 4. September 2019 zur 4. Herbstlichen Informatiklehrer-Fortbildung - HILF! 2019 in das Institut für Informatik der Universität Rostock ein. In elf verschiedenen Workshops der Tagung werden Ziele und Inhalte aus dem neuen Rahmenplan für das Fach Informatik und Medienbildung handlungsorientiert vorgestellt.

> weiter lesen

Anbieten, Suchen, Finden - Die Idee des bunten Treiben eines Markplatzes ist Programm: Künstler, Kulturinstitutionen und Schulen treffen sich, um Kooperationspartner für ein gemeinsames Kulturprojekt zu finden. Im persönlichen Gespräch können Ideen entwickelt und Kooperationsprojekte angeschoben werden. In diesem Jahr werden im September drei Marktplätze stattfinden: am 11.09.2019 in Rostock, am 18.09.2019 in Schwerin und am 25.09.2019 in Demmin.

> weiter lesen

Unter dem Motto "Sprachen sprechen, Vielfalt lernen" lädt der Fachverband für Moderne Fremdsprachen Mecklenburg-Vorpommern unter anderem in Zusammenarbeit mir den Instituten für Anglistik/Amerikanistik und für Romanistik der Universität Rostock und der Universität Greifswald sowie dem Institut für Qualitätsentwicklung (IQ MV) am 28. Spetember zum 34. Fremdsprachentag in Rostock ein. Schwerpunkt des diesjährigen Fremdsprachentags ist das digitale Lernen im Fremdsprachenunterricht.

> weiter lesen

„Musikunterricht  im  Zeichen  der  Zeit“  lautet  das diesjährige Motto des 3.Landeskongresses des Bundesverbands Musikunterricht e.V. LV Mecklenburg-Vorpommern (BMU). Der Kongress findet in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater (HMT) vom 18.-19. Oktober 2019 in Rostock statt und widmet sich den aktuellen Problemen der Schulen im Musikunterricht. Die Fortbildung des BMU LV-MV wird durch das IQ M-V anerkannt.

> weiter lesen

Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) und  die Nationale Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) laden am 11. September 2019 zu einer eintägigen Lehrerfortbildung in Frankfurt/ Main ein. Die Veranstaltung widmet sich mit dem Präventionsprogramm „Gemeinsam gegen Doping“ den Themen „Wertevermittlung“ und „Dopingprävention“. In Workshops und Diskussionen werden die Aspekte aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Anmeldeschluss ist der 23. August 2019.

> weiter lesen

Die Universität des Saarlandes Saarbrücken lädt vom 22. bis 25. September 2019 zum 26. Deutsche Germanistentag ein. Unter dem Motto „Zeit“ sollen in rund 100 Workshops und Panels mit mehr als 500 Referentinnen und Referenten damit zusammenhängende Fragen beleuchtet werden. Referenten sind unter anderem Prof. Dr. Hartmut Rosa und Prof. em. Dr. Karen Gloy. Anmeldeschluss ist der 16. September 2019.

> weiter lesen

Zum dritten Mal lädt der Deutsche Philologenverband (DphV) zusammen mit dem Philologen-Verband Nordrhein-Westfalen am 28. September 2019 zum bundesweiten Gymnasialtag in Bonn ein. Der Eröffnungsvortrag „Die Autorität der Gymnasiallehrkraft“ wird von Prof. Dr. Roland Reichenbach der Universität Zürich gehalten. Anschließend werden verschiedene praktische Workshops rund um den gymnasialen Schulalltag geboten. Die Anmeldung ist bis zum 12. September 2019 möglich.

> weiter lesen
COLOURBOX14754104 dig Syda Productions

Am 14. September 2019 lädt das Bildungs­ministerium zum ersten  „Medien­bildungs­tag M-V“ in der Universität Rostock ein. Mit handlungs­orien­tierten Workshops sollen neue Impulse für die Umsetzung zur „Bildung in der digitalen Welt“ gesetzt werden. Parallel können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer an verschiedenen Infoständen beraten lassen. Die Anmeldung ist bis zum 30. August 2019 auf dem Bildungs­server M-V möglich.

> weiter lesen
Flyer Titelbild Lehrergesundheitstag Neustrelitz 2019

Am 12. September 2019 findet in Neustrelitz von 09:00 bis 16:00 Uhr der 8. Lehrergesundheitstag des Schulamtsbereichs Neubrandenburg statt. Das Motto lautet "Gesundheit beginnt im Kopf".


Bis zum 5. September können sich Lehrerinnen, Lehrer und pädagogisches Personal online für die Kurse anmelden.

> weiter lesen
24.06.2019

Fachtag #hopeSpeech

Flyer HopeSpeech

Die evangelische Akademie der Nordkirche lädt am 19. September 2019 von 10 bis 16 Uhr zum Fachtag #hopeSpeech nach Rostock ein. Das Projekt „NetzTeufel“ untersucht hateSpeech im Namen des christlichen Glaubens. Ideen und Strategien für das eigene Handeln werden entwickelt und Praxisbausteine für die eigene Arbeit.

> weiter lesen

Das „Kompetenzzentrum für Inklusion und Transition“ der Universität Rostock lädt am 23. November 2019 zum 2. Fachtag zu Möglichkeiten des differenzierten pädagogischen Handelns in heterogenen Gruppen ein. Unter dem Motto „Ich bin ich, du bist du“ richtet sich das Treffen u.a. an pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus Kindertageseinrichtungen sowie Grund- und Förderschulen des Landes Meck­lenburg-Vorpommern.

Anmeldeschluss ist der 29. September 2019.

> weiter lesen
UniRostock_200

Ziel des an Lehrpersonen und Lehramtsstudierende gerichteten Workshops der Universität Rostock ist es, zu zeigen, dass das Dramaspiel eine effektive Methode ist, inklusive Prozesse in Klassen zu fördern. Denn: wenn Kinder gemeinsam spielen können, können sie auch gemeinsam lernen. Die Veranstaltung findet am 18. Oktober statt.

> weiter lesen

Das im Herbst 2018 in M-V erfolgreich gestartete Projekt „Wissen schützt!“ wird auch in diesem Jahr als Bestandteil der landesweiten Impfkampagne fortgeführt und ausgeweitet. Dazu sind im Herbst 2019 Fortbildungen für Lehrkräfte im Fach Biologie/ in den Naturwissenschaften geplant. Diese beinhalten ärztliche Informationen rund um das Thema Impfen und geben den TeilnehmerInnen einen speziell entwickelten Materialordner in die Hand, mit dem sie methodisch im naturwissenschaftlichen Unterricht, aber auch fachübergreifend an weiterführenden Schulen in M-V arbeiten können.

> weiter lesen
Flyer Henrietta Fachtag Rostock, © AOK Nordost

Die AOK Nordost - Partner im Landesprogramm Gute Gesunde Schule - bietet am 22. August einen Fachtag für Grundschulen in Rostock an, bei dem das Präventionsprogramm "Henrietta & Co. – Gesundheit spielend lernen" in Form von zwei Vorträgen und drei Workshops vorgestellt wird.

> weiter lesen
Fobi Lehrer im Schneesport

Die Universität Potsdam bietet auch in diesem Jahr zu Saisonbeginn allen interessierten Lehrerinnen und Lehrern, die Schneesportkurse an ihren Schulen leiten, die Möglichkeit, sich im Schneesport fort- und weiterzubilden. In Einheit von Theorie und Praxis werden beim Lehrgang vom 12. bis 19. Oktober neue Entwicklungstrends im Lehr- und Lernprozess des alpinen Schneesports vermittelt.

Die Anmeldung ist bis zum 23. September 2019 möglich.

> weiter lesen

Das Institut für Koreastudien (IKS) der FU Berlin veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Korea Foundation, einer dem Goethe-Institut vergleichbaren staatlichen Institution der Republik Korea (Südkorea), vom 16. bis 19. November 2019 in Berlin einen Workshop für Lehrkräfte an Gymnasien bzw. Schulen der Sekundarstufe, die Gesellschaftswissenschaften im weitesten Sinne unterrichten. das Programm reicht von Vorlesungen zu Geschichte und Kultur, Politik und Wirtschaft, Bildung und Familie, Diskussionsrunden sowie vielen anderen koreabezogenen Themen.

> weiter lesen

Das Projekt „Schulen zum Leben“  wird in den Regelbetrieb des Fortbildungsprogramms des IQ MV übernommen. Zum Schuljahr 2019/20 sollen weitere Schulen das Netzwerk erweitern. Interessierte Schulen können sich ab sofort bewerben.

 

> weiter lesen
Logo Universitätsklinikum Ulm

Das Projekt soll Berufsgruppen, die in Kontakt zu sexuell missbrauchten und/oder multipel traumabelasteten Kindern stehen oder in Institutionen für den Schutz vor (sexueller) Traumatisierung Verantwortung tragen, eine Möglichkeit bieten, sich fundiert und bezogen auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisstand fortzubilden.

> weiter lesen
Logo Universitätsklinikum Ulm

Das Projekt soll Berufsgruppen, die in Kontakt zu sexuell missbrauchten und/oder multipel traumabelasteten Kindern stehen oder in Institutionen für den Schutz vor (sexueller) Traumatisierung Verantwortung tragen, eine Möglichkeit bieten, sich fundiert und bezogen auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisstand fortzubilden.

> weiter lesen
Logo Universitätsklinikum Ulm

Das Projekt soll Berufsgruppen, die in Kontakt zu sexuell missbrauchten und/oder multipel traumabelasteten Kindern stehen oder in Institutionen für den Schutz vor (sexueller) Traumatisierung Verantwortung tragen, eine Möglichkeit bieten, sich fundiert und bezogen auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisstand fortzubilden.

> weiter lesen

Das Schulgartenprogramm des Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus wird neuaufgelegt. 2016/2017 haben sich 150 Schulen und Kitas beteiligt. Überwältigt von dem großen Interesse wurde beschlossen, Zuwendungen über eine Förderrichtlinie zu ermöglichen. Diese liegt nun vor. Anträge können ab sofort gestellt werden.

> weiter lesen

Jens Landt
Institut für Qualitätsentwicklung M-V

Tel: 0385 588 17811
E-Mail: j.landt@iq.bm.mv-regierung.de

Uni_rostock_270_110

Die Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Rostock bietet für Lehrerinnen und Lehrer vielfältige Fortbildungen an.

Lions Quest Erwachsen werden und Erwachsen handeln

Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen werden“ werden Lebens- und Sozialkompetenzen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10-14 Jahren gstärkt. Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen handeln“ werden die Lebens- und Sozialkompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15-21 Jahren gestärkt.
Die Seminare richten sich an Lehr- und pädagogische Fachkräfte, die Lions-Quest „Erwachsen handeln“ in allen Schulformen inklusive Berufsschulen, aber auch im außerschulischen Bereich einsetzen können.
Lions-Quest-Beauftragter für Mecklenburg-Vorpommern: Rolf.Ploeger@t-online.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.